Per Nilsen Gastvortrag zu De-Implementierung

Im November hält Professor Per Nilsen von der Universität Linköping, Schweden einen Vortrag mit dem Titel «Do old habits die hard? The challenge of de-implementing low-value care».

Das Ziel der Implementierungswissenschaft ist die «Know-do-Gap» in evidenzbasierter Gesundheitsversorgung zu verkleinern. Für viele Interventionen, die heute in Gebrauch sind, fehlt die wissenschaftliche Grundlage, sie sind ineffektiv und im schlimmsten Fall sogar gefährlich. Die Verbesserung von evidenzbasierter Versorgung bedingt daher De-Implementierung, die Entfernung sogenannter «low-value Versorgung». Dieser Vortrag erklärt, was low-value Versorgung ist, und was die entscheidenden Faktoren, Strategien und Herausforderungen für die De-Implementierung der low-value Versorgung sind.

 

Mittwoch, 23. November 2022
16:00-17:00
Universitätsspital Zürich NORD 1,
C301 Frauenklinikstrasse 10
8091 Zürich
 

Anmelden kann man sich hier.

Eine Aufnahme der Vorlesung wird spätestens am 25. November hier aufgeschaltet.

Olivia Tjon-A-Meeuw

News