OCCSI

lmproving organised colorectal cancer screening programmes in Switzerland: an implementation science study

OCCSI

Die Implementierung organisierter Screening Programme zur Darmkrebsvorsorge in der Schweiz steht im Mittelpunkt dieses Projekts. Durch die Schweizer Krebsforschung gefördert, untersuchen IfIS Forschende in Zusammenarbeit mit Kolleg*innen der Universität Bern und Unisanté, welche Barrieren und Unterstützungsfaktoren bei der Implementierung dieser Programme als zentral wahrgenommen werden. Zugleich werden die von kantonalen Programmen verwendeten Implementierungsstrategien untersucht. OCCSI basiert auf einer Mixed Methods Fallstudienanalyse und beinhaltet zudem eine systematische Literatursynthese. Das Ziel des Projektes ist es, die aktuelle Implementierung von Schweizer Screening Programmen zur Darmkrebsvorsorge zu verstehen und ihre Implementierung zu unterstützen, um dadurch zu einer verbesserten Darmkrebsfrüherkennung und einer niedrigeren Sterblichkeitsrate beizutragen.

Link